Absolvent/innen für Schüler/innenAstrid Kucera, Absolventin des Aufbaulehrgangs zu Besuch im Freifach UFS

Freifach Unternehmensführung

UFS stellt sich vor

 

Samstag, 15.6., 15 bis 18h und Sonntag, 16.6., 15 bis 18h : Vortrag und Schnupper-Schreibworkshop mit Seraffetin Yildiz, Autor

 

Vorschau:

Donnerstag, 10.10. 18h bis 22h, 7.11. 18h bis 22h und 5.12. 18h bis 22h, Schreibworkshopreihe mit Seraffetin Yildiz, Autor

in Melitta´s Salon im Ersten, Kostenbeitrag pro TeilnehmerIn pro Abend: € 60,-

Vorbesprechung Donnerstag, 19.9. 18h im Café Prücke, Anmeldung unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. bis 17.9. erbeten

 

28.11 bis 02.12.2013: SchmuckkünstlerInnen aus Holland – Maria Hofer und Louk van Kooten – Schmuck und Gemälde

Genaue Daten und Programme werden online gestellt, sobald alles fixiert ist.

 

Kommen Sie als Gast oder als KünstlerIn! Über eine Kontaktaufnahme freuen wir uns:

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Mobil: 06991/ 967 99 48

Links: www.maezenatentum.at, www.matousek.biz

 

Liebe Studierende
Sie sind gerade auf Themensuche?
Sie haben schon ein Thema und beginnen zu entwerfen und zu schreiben?
Sie haben die Materialien, die auf der PH-Seite zu finden sind, zB „Bachelorarbeit.doc“, gelesen?

Dann biete ich Ihnen folgendes an:

- Thema: das Thema und die darin enthaltene Fragestellung sollte Sie wirklich  interessieren.

- Literatur: wenn es wenig Literatur zu Ihrem Thema gibt, rechnen Sie etwas mehr Zeit für Recherche, für Zeitungsartikel, für Interviews uä ein

- Besprechungen: 3 Gespräche kann ich anbieten, eine Themenbesprechung, eine während der Arbeit und ein Abschlussfeedback mit letzten  Änderungen

- Email- und Feedback-Regeln: ich antworte schnell auf Ihre Emails, das dient der Effizienz, und ich halte konkretes Feedback für nützlicher als  allgemeines.

- Zeitmanagement: ich richte mich nach Ihrer Planung und Ihren Zielvorstellungen.

- Coaching fürs Schreiben: wenn gewünscht, kann ich gerne Tipps geben oder auf Materialien verweisen.

Titel der Bachelor Arbeiten 2012:

 

Welche Einflussfaktoren sind maßgeblich daran beteiligt,

dass sich Mädchen seltener für Klassensprecher/innen, Schulsprecher/innen oder Gruppensprecher/innen u.ä.

an der Fachschule und dem Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe Sta. Christiana Rodaun aufstellen lassen?

Autorin: Claire Fohringer

 

 

Welche Berufs- und Ausbildungswege schlagen Absolventinnen und Absolventen eines Aufbaulehrgangs für wirtschaftliche Berufe ein?

Erforscht am Beispiel des Aufbaulehrgangs für wirtschaftliche Sta. Christiana Rodaun.

Autorin: Ulrike Hermann

 

Schreiben, aber wie?!

 

Meine praktischen Erfahrungen mit Julia Camerons „Der Weg des/r Künstlers/in“ führten mich wieder zum Schreiben. Mittels praktischer Übungen und Techniken möchte ich den Spaß und die Freude am Schreiben und Lernen weitergeben und erneut erwecken.

Angeregt wurde ich durch meine Studierenden an der Hochschule, die vor der Aufgabe stehen, Seminararbeiten, Referate, Präsentationen und Bachelorarbeiten zu schreiben.

Vorbeischauen und Mitmachen auf http://schreibworkshop.blog.de/ erwünscht!

Wie bereite ich mich optimal auf die BVW-Matura vor?

Victoria hat sie bravourös gemeistert, Adrian blieb cool, Natascha behandelte das Thema gekonnt, und Katharina halfen Tipps zu Stimme-Ausdruck-Gesprächsführung – alle vier haben eines gemeinsam: sie haben die BVW-Matura bestanden!

Hier geht’s zum Dokument!

Allfällige Fragen an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Wie gehe ich`s an?

Ideen für Stundengestaltung, hier geht es zum download

 

Am Sonntag, 26.5.2013, um 16h

wird das Buch "Das Weinviertel - mehr als Idylle", Verlag der Provinz,
im Museumsportal des Museumsdorf Niedersulz, NÖ, Präsentiert

Im Beitrag von Dr. Irene Suchy,

"Wein , Wetter und Gesang" wird u.a auch über die Aktivitäten des 
seinerzeit vom international bekannten Malers Gerhard Gutruf gegründet und geleiteten 
WEINVIERTLER KULTURSOMMERs (1982 - 1997) berichtet.